Enttäuschender Klimagipfel: Das Weltklima brennt aber der Löschzug bleibt aus

Grüne verstärken weiter den Druck für effektiven Klimaschutz auf allen Ebenen

 

„Das Weltklima brennt aber der Löschzug bleibt aus. Die Staatsgemeinschaft greift weiter nur zum Gießkanne. Das Zaudern, Zögern und vor allem Feilschen beim Klimagipfel in Madrid ist nicht nur beschämend, sondern gefährlich. Es zeugt davon, dass viele Staaten die Dramatik der Lage noch immer nicht erkannt haben. Die Zeit für Kompromisse ist bereits lange vorbei. Jetzt helfen nur noch durchgreifende Maßnahmen und strikte Pläne und Verbindlichkeit“, kommentiert der Grüne Landessprecher NAbg. Stefan Kainder die Ergebnisse des UNO Klimagipfels in Madrid.

Kaineder weiter: „Die Jugendlichen gehen auf die Straßen, die Wissenschaft legt Fakten vor und die Menschen spüren die Folgen der Klimakrise immer stärker – und die Staatsgemeinschaft reagiert mit Untätigkeit und enttäuschenden Erklärungen. Aber der Druck aller klimabewegten Menschen auf die verantwortliche Politik wird stärker. Mit diesem Rückenwind werden wir den Druck für einen wirklich effektiven Klimaschutz weiter verstärken – auf allen Ebenen. Auf EU, Bundes- und selbstverständlich auch Landesebene hier in Oberösterreich. Wir werden jenes Umdenken, Handeln und damit alle notwendigen Maßnahmen einfordern, die für die Rettung des Planeten unverzichtbar sind“.

Privacy Settings
Verwendung von Cookies Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Youtube
Ihre Einwilligung um Inhalte von Youtube anzuzeigen.
Vimeo
Ihre Einwilligung um Inhalte von Vimeo anzuzeigen.
Google Maps
Ihre Einwilligung um Inhalte von Google anzuzeigen.
Spotify
Ihre Einwilligung um Inhalte von Spotify anzuzeigen.
Sound Cloud
Ihre Einwilligung um Inhalte von Sound anzuzeigen.
Cart Overview