NEWSLETTER ABONNIEREN

ZUR ANMELDUNG

Slide Slide Slide Slide Slide Slide
@meridisoski : Hinter jeder fünften Türe in Österreich lebt eine Frau, die psychische, physische oder sexuelle Gewalt erfährt. Jede dieser Gewalttaten ist eine zu viel und wir müssen gemeinsam aktiv dagegen vorgehen. Weil jede Frau*, jedes Mädchen das Recht auf ein gewaltfreies, selbstbestimmtes Leben hat!

Daran erinnert uns der heutige 25. November - der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen*, an dem die ,16 Tage gegen Gewalt an Frauen* und Mädchen‘ beginnen: Stoppt Gewalt gegen Frauen! 

Danke an alle Mitarbeiter*innen in Gewaltschutzeinrichtungen, Interventionsstellen, Frauenhäuser, Frauen- und Mädchenberatungsstellen, die gewaltbetroffene Frauen* und Mädchen auf ihrem Weg in ein gewaltfreies Leben begleiten und unterstützen.
#stopptgewaltgegenfrauen #endviolence #endviolenceagainstwomen #orangetheworld
Skifahren ohne Schnee? ❄️⛷🏔
 
Die Schneesituation in tiefen Höhenlagen hat sich in den letzten Jahrzehnten auch in der Pyhrn-Priel-Region drastisch verschlechtert. Das zeigt eine aktuelle Studie der BOKU. Das geplante Skigebietsprojekt in Vorderstoder bedeutet nicht nur einen massiven Eingriff in die Natur. Wir müssen uns auch die Frage stellen, wie wirtschaftlich sinnvoll so ein Projekt bei einem fortschreitenden Klimawandel noch sein kann.🌍☀️
 
Ich finde, wir sollten öffentliches Geld nach der Corona-Krise vor allem in den Klimaschutz investieren. Damit uns nach dieser  Gesundheitskrise eine echte ökologische Zeitenwende gelingt 💚

#skifoan #vorderstoder #schnee #klima #klimawandel #klimaschutz #umwelt #klimawandelstoppen #oneplanet #klimakrise #climateaction
Jetzt unterzeichnen und den Ausverkauf unserer Oö Lebensgrundlage verhindern! 

 🖊➡️ Link in bio!

Seit 2018 reden wir bei meinen Wirtshaustouren immer wieder darüber, wie wir unsere wichtigsten Böden besser schützen können. Dabei ist vor zwei Jahren dieses Video entstanden. Wie wertvoll und knapp fruchtbarer Boden ist, dafür habe ich bis jetzt keine passendere Metapher gefunden, als diesen Apfel🍏 

Grünland retten und Boden schützen, hier kannst du unterzeichnen!

#oö #upperaustria #igerslinz #linz #wels #steyr #grünlandretten #mühlviertel #planetearth #oneplanet
180 Soldat*innen helfen derzeit dem Land Oberösterreich in den Krisenstäben der Bezirke. 🚨
 
Bei einem Spaziergang mit dem Militärkommandanten von Oberösterreich, Brigadier Dieter Muhr, habe ich mich über die aktuelle Lage informiert. Fest steht: Unser Bundesheer ist vor allem in Krisensituationen eine starke Stütze. 🤜🤛

#oö #oberösterreich #igerslinz #linz #wels #steyr #mühlviertel #igersupperaustria #füroö  #gemeinsamstark #draußendaheim #miteinanderstark #bundesheer @bundesheer.online
Vor 20 Jahren ist der erste Block des Pannen-AKW Temelin in Betrieb gegangen ☢️ Seither stellt es für Oberösterreich durch unzählige Unfälle und Hoppalas ein Dauer-Risiko dar. Es noch länger zu betreiben, ist hirnrissig und unverständlich für alle, die durch das AKW potentiell gefährdet sind. Es setzt sich auch kein Mensch in ein Auto, das andauernd Probleme macht und fährt damit auf eine lange Reise - Abschaltung ist die einzige Sicherheit.

#Oö #upperaustria #upperaustria🇦🇹 #igerslinz #igersupperaustria #atomkraftneindanke #akwtemelin #atomkraftwerk #gemeinsamsicher #gegenatomkraft #gegenatomenergie #wels #steyr #mühlviertel @diegruenen @grueneooe @gruenejugendooe
Der Schutz unserer Grünräume ist ein ständiger Kampf um jeden Quadratmeter. 🏗️🌱
Solange wir keinen klaren gesetzlichen Schutz für unsere Erholungsräume haben, wird es immer so weiter gehen. Jetzt kannst du aber unsere Petition unterschreiben! dann sitzen wir bei der nächsten Gesetzesnovelle am längeren Hebel. Link in bio! 🖊️💪⬇️
.
😐👍#grünlandretten #diegrünen @diegruenen @grueneooe @gruenejugendooe @gruene.leonding @gruenelinz #oö #upperaustria #igerslinz #linz# wels #steyr #mühlviertel #nachhaltigkeit #draussendaheim #diegruenen
Der Bodenverbrauch hat bedrohliche Dimensionen angenommen. 
Österreichweit gehen täglich 12 ha verloren – das entspricht 17 Fußballfeldern pro Tag - wichtige Flächen für die Lebensmittelproduktion, den Wasserrückhalt und den Erhalt der Tier- und Pflanzenvielfalt. Das geht sich nicht mehr aus, und wir wollen etwas dagegen tun: 
Unterstütze uns mit deiner Stimme für das OÖ GRÜNLAND!
Jetzt unterschreiben➡️🖋️ Link in bio! 

#grünlandretten #diegruenen @diegruenen @grueneooe @gruenejugendooe @severinmayr #upperaustria #gemeinsamstark #gemeinsam #linz #wels #steyr #mühlviertel #bodenschutz #klimaschutz #gegenflächenfrass #oneplanet #igerslinz #igersaustria #igersupperaustria #instapolitics
Joe Biden ist President elect! Gut! 
Er hat angekündigt, dass die USA dem Pariser Klimaschutzabkommen wieder beitreten werden! Sehr gut! 👏

Diese Herausforderung können wir nur alle gemeinsam stemmen! 
Dear Americans, its good to finally have you on our side! Let‘s Do this! 💪
Eine kleines DANKE für die Mitarbeiter*innen der Krisenstäbe in den Bezirkshauptmannschaften! ☎️📝🦠😷Hoffentlich lässt uns der Teil-Lockdown bald wieder etwas aufatmen ...

#corona #oö #stayhome #weareinthistogether
Der Terroranschlag in Wien hat Österreich zutiefst schockiert. 
Unsere Gedanken und unser Mitgefühl sind in diesen Tagen bei den Opfern, den Verletzten und deren Angehörigen. Danke an die Polizeieinsatzkräfte, die Rettungskräfte und alle Wiener*innen vor Ort, die in unvergleichlicher Weise und mit beispielloser Professionalität in diesen dunklen Stunden Zusammenhalt bewiesen haben. Ohne sie hätte es noch viel schlimmer kommen können. Das zeigt uns, dass Terrorismus in Österreich keine Chance hat.

Foto:LandOö/Mayrhofer
Der Terroranschlag in Wien zeigt uns, wie verletzlich unsere offene Gesellschaft ist. Und das Ziel aller Terroristen ist klar: Sie wollen dass Angst, Zwietracht und Hass unseren Alltag bestimmen.

Aber das werden wir nicht zulassen. Wir werden weiter das Verbindende suchen, uns im Zuhören üben, uns Zuneigung schenken. Und wir werden unsere offene, liberale Demokratie mit allen gebotenen Mitteln verteidigen.

Durch Aufklärung in den Schulen, durch ehrlichen Dialog und mutige Zivilcourage. Und durch einen selbstbewussten und wehrhaften Rechtsstaat, in dem Polizei und Justiz Sicherheit bieten und Verbrechen bekämpfen.

Unsere Gedanken sind in diesen Stunden bei den Opfern, ihren Familien und dem medizinischen MitarbeiterInnen, die sich in den Krankenhäuser um die Versorgung der Verletzten kümmern.
Ihr seid nicht allein. Wir stehen zusammen!
Ich kenne hervorragende SchauspielerInnen und leidenschaftliche MusikerInnen. Sie alle haben in den letzten Monaten mit viel Ehrgeiz an Konzepten gearbeitet. Damit Kunst möglich wird ohne dass es für die BesucherInnen gefährlich ist.

Ich kenne leidenschaftliche WirtInnen, die in ihren Gasthäusern strenge Vorschriften durchgezogen haben. Nur damit man essen und trinken und gesellig sein kann, mit möglichst geringem Risiko.

Und ich kenne KrankenpflegerInnnen. Die machen sich Sorgen. Nicht um sich selbst sondern um ihre PatientInnen.
Und ÄrztInnen kenne ich auch. Von denen haben manche Angst. Nicht vor dem Virus, sondern vor der Entscheidung. Ob der alte Mann mit Corona oder die junge Mutter nach einem Fahrradunfall das freie Bett auf der Intensivstation bekommt...

Diese Situation ist nicht einfach. Niemand will das. Niemand wünscht sich das. Und trotzdem müssen wir damit umgehen. 
Die Regierenden. Die KünstlerInnen. Die WirtInnen. Die PflegerInnen und ÄrztInnen. Wir alle! 

Ich wünsche mir für die kommende Zeit vor allen eins:
Halten wir zusammen!
Wir schaffen das! 
Gemeinsam!

SCHWERPUNKTE

Klimaschutz

Unsere Lebensgrundlage schützen.

Der Schlüssel zum Klimaschutz ist es, möglichst viele Menschen auf den Geschmack eines genussvollen, nachhaltigen Lebensstils zu bringen. Mehr Wohlstand mit weniger Ressourcen- und Energieverbrauch kann zwar nicht von der Politik verordnet werden – es können jedoch Anreize und Rahmenbedingungen geschaffen werden.

Die oberösterreichische Klimaschutzpolitik setzt daher auf eine Doppelstrategie: Einerseits werden bei konkreten Projekten mit Betrieben, Gemeinden und Schulen durch Energieeinsparung und erneuerbare Energie CO2-Emissionen vermieden. Andererseits wird ein Lebensstil gefördert, der nicht zu Lasten unserer Enkel geht. Dabei geht das Land Oberösterreich neben seinem Programm zur Klimarettung auch neue, ungewöhnliche Wege. Mit der großen Kampagne Klimaschutz jetzt! sowie mit Initiativen wie den Green Events, FleischfreiTag oder den Info-Kochshows “Kochtopf statt Mistkübel”.

Umwelt

Nachhaltig vordenken.

Moderne Umweltpolitik muss langfristig gedacht werden. Deshalb stellt die Umweltpolitik in Oberösterreich nachhaltige Entwicklung für mehr Lebensqualität in den Mittelpunkt ihrer Tätigkeit und betont die Notwendigkeit der partnerschaftlichen Zusammenarbeit von Umwelt und Wirtschaft.

Oberösterreich ist ein Bundesland mit hoher Lebensqualität. Um diese Lebensqualität zu erhalten, wollen wir unsere wertvollen Ressourcen Luft, Boden und Wasser gemeinsam schützen und sichern. Wir – das sind die Politik und Verwaltung gemeinsam mit den Menschen in Oberösterreich. Dabei streben wir eine Balance zwischen Ökologie, Ökonomie, Mensch und Gesellschaft an, um Oberösterreich weiter als Topregion mit hoher Lebensqualität zu erhalten.

KonsumentInnenschutz

Sicherheit, Qualität und Transparenz garantieren.

Der Sicherheit und Qualität unserer Lebensmittel kommt eine besondere politische Bedeutung zu. Durch die amtliche Lebensmittelaufsicht in Oberösterreich ist eine unabhängige Kontrolle gewährleistet. Im Mittelpunkt steht dabei der Gesundheitsschutz. Doch auch der Schutz vor Täuschung, insbesondere bei der Kennzeichnung von Produkten sowie die Einhaltung der Preisauszeichnung stellen wichtige Kernbereiche im KonsumentInnenschutz dar.

Wir schauen aber auch darauf, dass unsere Ressourcen geschont werden: Durch bewussten Konsum, Vielfalt statt Einheitsgeschmack und weniger Lebensmittel im Müll. Unser Ziel ist eine Allianz aus Umweltbewegung, KonsumentInnenschutz und bäuerlichen ProduzentInnen.
Neben Lebensmitteln werden KonsumentInnen in Oberösterreich auch hinsichtlich weiterer Produkte und Dienstleistungen – von Energie über Hausbau bis Internet und Telefon – bestmöglich geschützt und beraten. Ebenfalls Aufgaben, die in den Zuständigkeitsbereich unseres Ressorts fallen und die durch eine Kooperation mit der Arbeiterkammer OÖ erfüllt werden.

Zusammenleben

Integration und Zusammenhalt in OÖ stärken.

Die gesellschaftliche Vielfalt und das Miteinander in Oberösterreich zeichnen uns als Bundesland aus, stärken uns in vielen Bereichen und bereichern unseren Alltag. Allen gemeinsam ist Oberösterreich als Heimat, unabhängig von Alter, Geschlecht, Herkunft, Nationalität, Erstsprache, Religion oder individuellen Interessen.

Das oberösterreichische Integrationsressort setzt entsprechend dem Integrationsleitbild Initiativen und fördert Maßnahmen, die langfristig einen gleichberechtigten Zugang zur gesamtgesellschaftlichen Teilhabe für MigrantInnen – Menschen mit Fluchtgeschichte oder Migrationsbiographie – ermöglichen. Neben der Grundversorgung von Asylwerbenden umfassen die Aufgaben des Integrationsressorts unter anderem Maßnahmen im Bereich der Bildung und Ausbildung, des Arbeitsmarkts, der Jugendarbeit, migrantischen Selbstorganisationen sowie allgemein des Zusammenlebens in Oberösterreich. Mit der bestehenden Struktur und Vernetzung aller relevanten Stakeholder ist Oberösterreich eine Modellregion für Integrationsarbeit und Integrationspolitik.

STECKBRIEF

Warum ich Politiker bin

Politik machen zu dürfen, empfinde ich als großes Privileg. Als Mitglied der Landesregierung darf ich Oberösterreich gestalten. Diese besondere Herausforderung will ich jeden Tag mit Leidenschaft, Sachverstand und Humor annehmen. Entscheidend ist, dass die Politik endlich wieder Verantwortung für unsere Zukunft übernimmt, statt den Menschen zu erklären, was sie zu tun haben.

Was mich antreibt

Frieden, der Schutz der Menschenwürde und die Chance sich frei entfalten zu dürfen. Diese Privilegien genießen die meisten von uns seit ihrer Geburt. Zu verdanken haben wir sie unserer offenen und liberalen Gesellschaft. Um dieses große Zukunftsversprechen auch für unsere Kinder zu erhalten, müssen wir diese Grundsätze und Werte leben und konsequent verteidigen.

Grüne Politik ist eine Liebeserklärung an die Welt

Politik ist ein wirksames Instrument, um die Welt besser zu machen. Aber das schaffen wir nur gemeinsam, indem wir die Herausforderungen annehmen und die Segel in den Wind der Veränderung setzen. Wir haben die Pflicht, unseren Kindern einen lebenswerten Planeten zu übergeben. Und deshalb müssen wir Begeisterung für Politik entfachen. Eine Politik, die wieder den Anspruch erhebt, in den zentralen Zukunftsfragen Antworten zu geben.

Zur Person
  • 1985 geboren und auf einem Bauernhof in Kirchschlag im Mühlviertel aufgewachsen
  • lebt mit seiner Frau Julia und ihren drei Kindern in Dietach bei Steyr
  • studierter Theologe; vor dem Einstieg in die Politik in der internationalen Entwicklungszusammenarbeit (Welthaus Linz) tätig
  • seit 2018 tourt er durch die Wirtshäuser des Landes, um mit den Leuten über die Zukunft unseres Essens zu debattieren
Werdegang
  • seit 2020 Mitglied der OÖ Landesregierung
  • seit 2015 Abgeordneter im OÖ. Landtag
  • Mitglied des Landesvorstandes der Grünen Oberösterreich
  • Mitglied des Bundesvorstandes der Grünen Österreich
  • seit 2019 Landessprecher der Grünen Oberösterreich
  • seit 2019 Stellvertretender Bundessprecher der österreichischen Grünen

TEAM

Sabine Thaler
Sekretariatsleiterin Terminkoordination LR Kaineder

sabine.thaler@ooe.gv.at

Thomas Karbiner,
MBA MPA MSc
Büroleitung

thomas.karbiner@ooe.gv.at

Werner Dedl
Pressearbeit
Stv. Büroleitung

werner.dedl@ooe.gv.at

MMag.a Veronika Kiesenhofer
Anti-Atom, KonsumentInnenschutz

v.kiesenhofer@ooe.gv.at

Mag.a Abena Twumasi
Integration

abena.twumasi@ooe.gv.at

Mag.a Julia Rungg
Flucht & Migration

julia.rungg@ooe.gv.at

Mag.a Christina Trimmel
Umwelt

christina.trimmel@ooe.gv.at

DI.in Franziska Radinger
Assistenz der Büroleitung
franziska.radinger@ooe.gv.at

Simon Seher
Öffentlichkeitsarbeit
simon.seher@ooe.gv.at

Estelle Schott 
Sekretariat

estelle.schott@ooe.gv.at

Georgiana Iordache 
Sekretariat

georgiana.iordache@ooe.gv.at

Türkan Dogan
Amtswartin

tuerkan.dogan@ooe.gv.at

Josef Lanzerstorfer
Chauffeur
Jürgen Huemer
Chauffeur
Privacy Settings
Verwendung von Cookies Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Youtube
Ihre Einwilligung um Inhalte von Youtube anzuzeigen.
Vimeo
Ihre Einwilligung um Inhalte von Vimeo anzuzeigen.
Google Maps
Ihre Einwilligung um Inhalte von Google anzuzeigen.
Spotify
Ihre Einwilligung um Inhalte von Spotify anzuzeigen.
Sound Cloud
Ihre Einwilligung um Inhalte von Sound anzuzeigen.
Cart Overview