NEWSLETTER ABONNIEREN

ZUR ANMELDUNG

Presseaussendung

Besuch bei OÖ Brandverhütungsstelle – geballte Kompetenz bei Prävention von Unwetterschäden

Im Juni des Vorjahres wurde Oberösterreich von schweren Unwettern heimgesucht, Hagelkörner so groß wie Tennisbälle zerstörten binnen Minuten ganze Hausdächer und machten Autos zu Totalschäden. Die Schäden, die die Unwetter zwischen 21. und 25. Juni 2021 in ganz Oberösterreich anrichteten, werden auf weit über 500 Millionen Euro bei mehr als 50.000 Schadensfällen geschätzt. Dieses Ereignis reiht sich ein in eine Reihe von Hagelunwettern in unserem Bundesland. Neben dem schweren Hagel gab es auch Starkregenereignisse, die zu Überflutungen und Gebäudeschäden führten. Der Klimawandel macht uns deutlich, dass sie sowohl in ihrer Häufigkeit als auch in ihrer Heftigkeit tendenziell zunehmen.

Bei einem Besuch machte sich Umwelt- und Klima-Landesrat Stefan Kaineder ein Bild von den Aufgaben und Tätigkeiten der Brandverhütungsstelle für Oberösterreich (BVS OÖ). Neben der Vorbeugung von Brandschäden beschäftigt sich die BSV OÖ auch mit der Prävention von Unwetterschäden, wie etwa Hagelschäden.

Die gute Nachricht lautet, dass es durchaus Möglichkeiten gibt, den präventiven Schutz von Gebäuden vor zukünftigem Hagel zu erhöhen und sich mit wenigen Mausklicks über diese Möglichkeiten zu informieren. Denn die Verwendung von Baumaterialien, die auf ihre Hagelresistenz geprüft sind, minimiert das Risiko von Schäden an der Gebäudehülle drastisch, und die Suche nach hagelresistenten Baumaterialien ist online im Hagelregister kostenlos und komfortabel möglich: www.hagelregister.at

Die Brandverhütungsstelle für Oberösterreich leistet enorm viel für die Sicherheit im Land. Sie berät und hilft Organisationen, Betrieben und Privaten im Rahmen ihres großes Themen-Portfolios. Durch das Engagement der BSV OÖ werden nicht nur Menschenleben geschützt, sondern auch wirtschaftliche Schäden minimiert und die Umwelt erhalten. Durch die von Menschen verursachte Klimakrise werden Extremwetterereignisse wie etwa Hagel, immer häufiger. Umso wichtiger ist es für Oberösterreich, über geballte Kompetenz in Sachen Prävention und Beratung zu verfügen. Ich bedanke mich bei der BSV OÖ für ihre wertvolle Arbeit“, so Landesrat Kaineder nach seinem Besuch.

Privacy Settings
Verwendung von Cookies Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Youtube
Ihre Einwilligung um Inhalte von Youtube anzuzeigen.
Vimeo
Ihre Einwilligung um Inhalte von Vimeo anzuzeigen.
Google Maps
Ihre Einwilligung um Inhalte von Google anzuzeigen.
Spotify
Ihre Einwilligung um Inhalte von Spotify anzuzeigen.
Sound Cloud
Ihre Einwilligung um Inhalte von Sound anzuzeigen.
Cart Overview