NEWSLETTER ABONNIEREN

ZUR ANMELDUNG

Presseaussendung

Schülerinnen und Schüler der Volksschule Keferfeld holten Winzlinge am und im Boden vor die Kamera und wurden Sieger des Schulgartenfotowettbewerbes „Was krabbelt denn da?“

Das Bodenbündnis OÖ und Umwelt-Landesrat Stefan Kaineder luden Kindergärten, Schulen und Horte ein, beim Fotowettbewerb 2021 mitzumachen. Das Thema drehte sich heuer um Lebewesen im und am Boden: Ameisen, Asseln, Käfer, Würmer und Co.

Unter dem Motto „Was krabbelt denn da?“ wurden Kinder und Jugendliche dazu angeregt, sich mit Bodentieren zu beschäftigen. In einer Handvoll lebendigem Boden können mehr Organismen leben, als Menschen auf der Erde. Fast unvorstellbar, aber Tatsache, da ist enorm viel los. Mit dem Fotowettbewerb wurde den Kindern der Boden mit seinen Bewohnern den Bodentieren greifbar und begreifbar gemacht.

Insgesamt gab es 60 Einreichungen aus Schulen über ganz Oberösterreich verstreut. Als Sieger des Fotowettbewerbes, der in zwei Altersstufen ausgeschrieben wurde, gingen die 3c Klasse der Volksschule Keferfeld und die 2. Klasse der Volksschule St. Aegidi hervor. Die Schülerinnen und Schüler der VS Keferfeld haben sich mehrere Tage intensiv mit dem Thema Boden und Bodentiere auseinandergesetzt und beeindruckende Fotos gemacht. Außerdem wurden Steckbriefe über die gefundenen Lebewesen erstellt und ein großes Info-Plakat gemalt. Umwelt-Landesrat Stefan Kaineder gratulierte persönlich und überreichte den mit 300 Euro dotierten Siegercheck samt einem Eis-Gutschein für die gesamte Klasse.

„In der lebendigen Welt am und im Boden gibt es einen Lebensraum mit einer riesigen Artenfülle. Diese Lebensgemeinschaft ist ein perfekter Recyclingbetrieb. Tausendfüßer, Asseln, Regenwürmer und viele mehr helfen mit, dass aus unseren Pflanzenresten wertvoller Humus entsteht. Und dieses Bewusstsein wollten wir mit dem Fotowettbewerb bereits bei unseren Kindern wecken. Ich gratuliere der 3c der Volksschule Keferfeld zum Sieg des Fotowettbewerbes. Sie haben sich besonders angestrengt und engagiert“, freut sich Umwelt-Landesrat Stefan Kaineder.

„Bodenschutz ist gelebter Klimaschutz und beginnt schon bei den jüngsten in unserer Gesellschaft“, bedankt sich Norbert Rainer, Leiter des Klimabündnis OÖ und freut sich über die zahlreichen tollen Einreichungen und das Engagement des Landes OÖ.

Privacy Settings
Verwendung von Cookies Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Youtube
Ihre Einwilligung um Inhalte von Youtube anzuzeigen.
Vimeo
Ihre Einwilligung um Inhalte von Vimeo anzuzeigen.
Google Maps
Ihre Einwilligung um Inhalte von Google anzuzeigen.
Spotify
Ihre Einwilligung um Inhalte von Spotify anzuzeigen.
Sound Cloud
Ihre Einwilligung um Inhalte von Sound anzuzeigen.
Cart Overview