NEWSLETTER ABONNIEREN

ZUR ANMELDUNG

Presseaussendung

Auszeichnung für KlimaAcker-Bildungseinrichtungen – Wenn am Schulgelände bunte Kräuter wuchern & Beeren und Apfelbäume gepflanzt werden

Wusstest du, dass in einer Fingerspitze voll gesundem Boden mehr Lebewesen leben, als es Menschen auf der Erde gibt?” Mit dieser Frage haben sich im Jahr 2022 hunderte Schüler:innen beschäftigt. In zehn Bildungseinrichtungen, über ganz Oberösterreich verteilt, wurde heuer in der Erde gewühlt, Löcher gegraben, Regenwürmer entdeckt und eine bunt gemischte Pflanzenvielfalt gesetzt. So ist der eigene KlimaAcker am Schul-/Kindergartengelände entstanden und Kräuter, eine Naschhecke sowie ein Apfelbaum können nun fröhlich vor sich hin wuchern und bereits oder schon bald geerntet werden. Höchste Zeit, die teilnehmenden Bildungseinrichtungen zu ehren und „Danke“ für ihr Engagement und die wertvolle Arbeit zu sagen.

Am 09.11.2022 wurden die zehn KlimaAcker-Bildungseinrichtungen 2022, also der Kindergarten Raab, der Pfarrcaritas-Kindergarten Linz – St. Leopold, die Volksschule Punzerstraße, die Volksschule Puchheim der Franziskanerinnen Vöcklabruck, die Mittelschule Ohlsdorf, die Adalbert Stifter Praxismittelschule, die Mittelschule St. Florian, das Kollegium Aloisianum und das Hort Ziegeleistrasse auf den Fairleben Biohof von Margit und Josef Mayr-Lamm in Allhaming zu einem gemeinsamen Abschluss und weiterer Vernetzung eingeladen. Dort gratulierten Umwelt- und Klima-Landesrat Stefan Kaineder und Klimabündnis OÖ Geschäftsführer Norbert Rainer persönlich und überreichten die KlimaAcker-Tafeln und Urkunden sowie einen Beerenstrauch zur Ergänzung der bereits gepflanzten Naschhecke.

Es ist jedes Mal eine Freude, zu sehen, mit welchem Interesse und Tatendrang die Kinder und Jugendlichen ihren eigenen Schulacker mit der professionellen Unterstützung vom Klimabündnis anlegen und pflegen. Dabei wird den Schüler/innen auf spielerische Weise der Wert von Lebensmitteln vermittelt. Sie sehen, wie viel Arbeit und Zeit im Gemüseanbau stecken und können zum Abschluss ihr eigenes Gemüse ernten und verkosten. Ich bedanke mich bei den Projektpartner:innen und vor allem auch bei den vielen engagierten Lehrer:innen, die dieses großartige Projekt möglich machen“, so Umwelt- und Klima-Landesrat Stefan Kaineder.

Auch der Geschäftsführer des Klimabündnis Oberösterreich Mag. Norbert Rainer freut sich darüber, dass in immer mehr Bildungseinrichtungen ein KlimaAcker entsteht:

„Beim KlimaAckern in den Schulen können wir auf genussvolle Art und Weise zeigen, wie einfach Klimaschutz geht und wie gut er schmeckt. Saisonal, biologisch und regional: So geht Ernährungssouveränität“.

Über das Projekt „KlimaAcker Land OÖ“

In ganz Oberösterreich pflanzen die Schüler:innen in ihrem Schulgarten im Mai und Juni gemeinsam 30 verschiedene Kräuterarten und im Herbst eine Naschhecke voller bunter Beeren sowie einen Apfelbaum. Dazu werden die Themen Boden, Ernährung, Klimawandel und Klimawandelanpassung anschaulich vermittelt. Seit 2021 gibt es den „KlimaAcker“ für Bildungseinrichtungen – ein Angebot vom Klimabündnis OÖ, unterstützt vom Land OÖ. Im KlimaAckerjahr 2022 wird das Projekt auch von der HYPO Oberösterreich bei Neueröffnung eines hypo_blue Jugend- und Studentenkontos unterstützt.

„Gelebte Nachhaltigkeit und Klimaschutz hat viele Facetten. Lebensmittel und Ernährung in Verbindung mit Regionalität sind dabei ein wichtiger Baustein. Mit diesem wunderbaren Projekt können die Schülerinnen und Schüler das hautnah erleben. Säen, pflegen, ernten und schließlich gemeinsam genießen“, betont der Vorstandsvorsitzende der HYPO Oberösterreich Klaus Kumpfmüller.

Nähere Infos zum Projekt unter:
https://www.bodenfreundlich.at/netzwerk/klimaackerschulen/

Einzelfotos mit den KlimaAcker-Bildungseinrichtungen finden Sie unter:
https://cloud.ooe.gv.at/index.php/s/tg6tJ98zxZP3rRZ

Fotos: Land OÖ/Margot Haag, Verwendung mit Quellenangabe

Privacy Settings
Verwendung von Cookies Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Youtube
Ihre Einwilligung um Inhalte von Youtube anzuzeigen.
Vimeo
Ihre Einwilligung um Inhalte von Vimeo anzuzeigen.
Google Maps
Ihre Einwilligung um Inhalte von Google anzuzeigen.
Spotify
Ihre Einwilligung um Inhalte von Spotify anzuzeigen.
Sound Cloud
Ihre Einwilligung um Inhalte von Sound anzuzeigen.
Cart Overview